SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Alain Badiou
Rhapsodie für das Theater
Herausgegeben von Peter Engelmann
Übersetzt von Corinna Popp

Reihe Passagen forum

Alain Badiou ist einer der wenigen Philosophen, die sowohl für als auch über das Theater schreiben. Das Theater wird so zur Bühne seines Denkens.

Die Rhapsodie, Badious zentrale philosophische Abhandlung zum Theater, ist im Kontext seines dramatischen Schaffens der 1980er-Jahre entstanden und wurde kürzlich mit einem aktuellen Vorwort des Autors neu aufgelegt. Er entwickelt hier ein regelrechtes "Theater­system": Mit gewohntem Scharfsinn untersucht Badiou in 89 aphoristischen Kapiteln, aus welchen Bestandteilen sich das Theater, diese "Kriegsmaschine gegen die Faulheit", zusammensetzt. Er vergleicht die gesellschaftliche Wirkungskraft des Theaters mit der des Kinos, befragt seine Verankerung im Staat und analysiert die Analogien zwischen Theater und Politik. Gegenüber der traditionellen philosophischen Antihaltung zur darstellenden Kunst verteidigt er die "meistgehasste unter allen Künsten" als Unternehmen zur "Befragung der Wahrheit".
Alain Badiou, geboren 1937 in Rabat, Marokko, lebt als Philosoph, Mathematiker und Romancier in Paris.

Schlagworte zu diesem Titel
Theater | Aphorismen | Darstellende Kunst

Weitere Titel von Alain Badiou, Peter Engelmann, Corinna Popp

Rezensionen
DNN (6. Juni 2016)
Literaturforum Dresden e.V.
Andreas Tobler für Nachtkritik.de (4. Januar 2016)

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2015, Aufl. 1
ISBN 9783709201718
208 x 122 mm
132 Seiten
Preis 17,40 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?