SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Badiou, Alain: "Lob der Liebe" [«]

taz, Aram Lintzel, (10.05.2011)

"Daneben geht angesichts Badious liberaler Trennung zwischen privatem Liebesraum und öffentlichen Angelegenheiten (...) ein Angriff des geschätzten Kollegen Micha Brumlik. Vor einiger Zeit bezeichnete Brumlik an dieser Stelle Alain Badiou als den 'totalitärsten und menschenfeindlichsten Philosophen, der derzeit wirkt'. Wer Badious intellektuell überaus zärtliches Buch liest, fragt sich, was Brumlik gemeint haben könnte. Etwa den oft wohlfeil angefeindeten Lebensstil-'Totalitarismus' der jungen Eltern aus den Prenzlauer Bergen der Republik? Denn wenn man so will, liefert Badious 'Lob der Liebe' denen einen Überbau, die die Neue Bürgerlichkeit wie die Vorbotin eines 'minimalen Kommunismus' – so Badiou über die Liebe – aussehen lassen könnten."

Lesen Sie die gesamte Rezension hier.